Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Nach einigen Einsätzen im Stadtgebiet, die durch das über den Landkreis ziehende Sturmtief verursacht wurden, wurde die FF-Marktbreit zu einem Unfall mit eingeschlossener Person auf die Autobahn A7 alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich glücklicherweise heraus, dass die verunfallte Person nicht im Fahrzeug eingeklemmt war. Die Feuerwehr Marktbreit übernahm bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Betreuung der verunfallten Person, sicherte die Unfallstelle ab und leuchtete diese aus. Nach einer Stunde war der Einsatz für die Kräfte der Feuerwehr beendet.

Brennt PKW auf BAB

Am spätem Nachmittag wurde die Feuerwehr Stadt Marktbreit zu einem brennenden PKW auf die Autobahn A7 alarmiert. Bei dem Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass es sich nicht um ein PKW sondern um ein Wohnmobil handelte, und dass in der nähe des brennendem Bereiches Gasflaschen untergebracht waren.

Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr Marktbreit und der hervorragenden Unterstützung der Feuerwehr Kitzingen konnte der Brand schnell gelöscht sowie ein Übergreifen auf die Gasfalschen verhindert werden.

Während der Löscharbeiten musste die gesamte Richtungsfahrbahn vollständig gesperrt werden.

Hier auch nochmal ein Dank an die Polizei für die gute Zusammenarbeit sowie an die Fahrer der Fahrzeuge, die eine ausgezeichnete Rettungsgasse gebildet haben.