Atemschutzübung unserer starken Truppe in Marktbreit!

Für unsere Jungs ging es im Schnellschritt vom Feuerwehrhaus bis zum Bauhof. Ab da im Entengang bis zum alten Kranen. Hier wurde trainiert , wie man sich im Rauch vorwärtsbewegt um der Hitze zu entgehen und etwas Sicht zu haben. Im Kranen wurde Ausdauer und Belastbarkeit gefordert. Zum Abschluss stand die neue Außentreppe am evang. Kindergarten auf dem Plan. Diese wurde erst im Schnellschritt und anschließend so schnell wie möglich erstürmt. Alles in allem ist es eine super Erfahrung gewesen und der Zusammenhalt und Teamgeist wird auch gefestigt.

Ersatzbeschaffung trifft am Standort ein!

Heute begrüßten wir unser jüngstes Mitglied im Feuerwehrfuhrpark. Der VRW (Vorrausrüstwagen) auf Mercedes Sprinter Fahrgestell, wurde heute bei Brandschutztechnik Görlitz abgeholt und traf um kurz vor 20 Uhr in Begleitung der restlichen Einsatzfahrzeuge im Gerätehaus ein.

Ein großes Dankeschön an die Kollegen die ihre Freizeit in die Planung , Besprechungen und die Abholung in Görlitz investiert haben.

Die schlauen Füchse besuchen die Feuerwehr

Heute Morgen besuchten uns die Schlauen Füchse aus dem katholischem Kindergarten in Marktbreit. Die Vorschulklasse war sehr interressiert an allerlei Themen wie zum Beispiel die verschiedenen Schlauchgrößen die Löschmittel und das Löschen von einem Feuer in unserem Kinderübungshaus.

Vielen Dank für das selbstgebastelte Bild das selbstverständlich in unserer Kantine einen Platz bekommt.

Schiffsbrand auf dem Main

Heute wurden wir durch einen Augenzeugen zu einem Schiffsbrand alarmiert. Die Besatzung eines Hotelschiffes hatte bereits mit den Löscharbeiten begonnen, da das Boot in der Mitte der Fahrbahn trieb. Der alarmierte Christoph 18 aus Ochsenfurt versuchte mit dem Abwind seiner Rotoren und den dadurch entstandenen Wassernebel den Brand in Schach zu halten. Letztendlich konnte der Brand mit einem CO² löscher erstickt werden.